Kiddy Dome Parkordnung

1. Geltungsbereich
Die folgende Park- und Parkplatz Ordnung klÀrt das RechtsverhÀltnis zwischen Besuchern des Kiddy Dome und dessen Betreiber, der Kiddy Dome Swiss AG, Hauptstrasse 52 in 4938 Rohrbach.

2. Allgemeines zur Benutzung des Kiddy Dome

  • 2.1 FĂŒr die Nutzung aller SpielgerĂ€te und Einrichtungen gelten die folgenden Regeln, diese sind im Eingangsbereich des Kiddy Dome ausgehĂ€ngt und jederzeit einsehbar. Wir bitten Sie, die folgenden Regeln zu lesen, einzuhalten und Kinder entsprechend zu informieren. Die Regeln dienen der Sicherheit aller Besucher. Eine Nutzung aller SpielgerĂ€te darf nur entsprechen ihrer Zweckbestimmungen und unter Einhaltung der folgenden Regeln erfolgen. Bei Zuwiderhandlungen können Verletzungen auftreten. Anweisungen des Betreibers und all seinen Mitarbeitenden ist Folge zu leisten.
  • 2.2 Alle jeweils gĂŒltigen Preise und Öffnungszeiten sind im Eingangs- und Kassenbereich sowie online unter www.kiddydome.ch einsehbar und angezeigt.
  • 2.3 Bei Zusatzangeboten wie z.B. der Formel 1 Anlage, Bumper Cars, Airhockey, Flipper, Pong, diverse Spielautomaten und PlĂŒschautomat wird bei Nutzung ein zusĂ€tzliches Entgelt fĂ€llig. Ebenso sind Speisen, GetrĂ€nke und Waren vor Ort separat zu begleichen und nicht im Eintrittspreis enthalten.
  • 2.4 Bitte behalten Sie Ihre Eintrittskarten wĂ€hrend des gesamten Aufenthalts und zeigen diese auf Verlangen vor.
  • 2.5 Das Mitbringen von Tieren ins GebĂ€ude der Kiddy Dome Swiss AG ist nicht gestattet
  • 2.6 Filmen und Fotografieren ist fĂŒr Private Zwecke erlaubt. FĂŒr gewerbliche Zwecke und fĂŒr die Presse bedarf das Fotografieren einer vorherigen Genehmigung durch die Betreibergesellschaft.

3. Aufsichtspflicht

  • 3.1 Die Aufsichts- und Betreuungspflicht obliegt, unabhĂ€ngig von der von uns einzuhaltenden Verkehrssicherungspflicht, den Eltern bzw. den begleitenden Erwachsenen/Aufsichtspersonen. Kindern ist daher der Besuch nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen gestattet. Ein alleiniger Besuch ist fĂŒr Kinder ab acht Jahre möglich, hierbei muss ein entsprechendes Aufsichtsformular von einer Aufsichts- oder Erziehungsperson ausgefĂŒllt mitgebracht und an der Kasse vorgelegt werden.
  • 3.2 Der Betreiber und seine Mitarbeiter ĂŒbernehmen in keinem Fall eine Aufsichts- und Betreuungspflicht, auch dann nicht, wenn an einzelnen SpielgerĂ€ten Aufsichtspersonal zur VerfĂŒgung gestellt, z.B. im Seilpark (Hochseilgarten), angeboten werden.

4. Benutzung der SpielgerÀte

  • 4.1 Die an den SpielgerĂ€ten angebrachten Hinweise, Sicherheitsregeln und allgemeinen Infos sind zu beachten und einzuhalten. Die Benutzung erfordert RĂŒcksichtnahme auf andere Besucher. Die Begleitpersonen sind angehalten, dem Kind/den Kindern die Spielregeln zu erlĂ€utern und auf ihre Einhaltung zu achten. Bei Verstoß gegen die Nutzungsregelungen der einzelnen SpielgerĂ€te ist es dem Betreiber und seinen Mitarbeitenden ausdrĂŒcklich gestattet, Kinder sowie Erwachsene abzumahnen und im Wiederholungsfall Spielverbot zu erteilen. In diesen FĂ€llen wird der Eintrittspreis nicht erstattet.
  • 4.2 Bei aufblasbaren GerĂ€ten (z.B. Snappy HĂŒpfburg im oberen Spielbereich) darf nur der Innenraum bespielt werden. Es ist nicht erlaubt, sich auf die Umrandung zu setzen, sich daran hochzuziehen oder daran hochzuspringen. Saltos sind lebensgefĂ€hrlich und damit streng verboten. Erwachsene dĂŒrfen auf den Inflatables aufgrund hoher Verletzungsgefahr nicht gemeinsam mit Kindern spielen!
  • 4.3 Auf allen Trampolinen mit Fokus auf den Jumping Dome gilt: Trampoline dĂŒrfen wegen der Verletzungsgefahr nur mit einer Person pro Sprungtuch benutzt werden. Springen ist nur im unmittelbaren Bereich der Trampolinmitte gestattet. Ebenfalls nicht gestattet ist das Springen von einem Trampolin zum gegenĂŒberliegenden oder benachbarten Trampolin. Saltos sind lebensgefĂ€hrlich und damit verboten. Es ist verboten, höher als die Netzumrandung der Trampoline zu springen. Alle Sicherheitsregeln zur Nutzung Jumping Dome hĂ€ngen am Eingang aus und können jederzeit eingesehen werden.Die Eingabe von persönlichen Daten ist vom Hersteller aus GrĂŒnden der Sicherheit vorgeschrieben. Ohne die Eingabe ist der Zutritt zum Jumping Dome aus versicherungstechnischen GrĂŒnden leider nicht möglich.
  • 4.4 Alle Formel 1 Autos und Fahrzeuge der Bumper Car Anlage dĂŒrfen von maximal 2 kleinen Kindern oder einem Erwachsenen und einem Kleinkind besetzt werden. Das Fahren ist nur in ausgewiesener Fahrtrichtung gestattet und erfolgt auf eigene Gefahr. Bei allen Zusatzangeboten gilt die Aufsichtspflicht siehe Punkt 3. Bei Zuwiderhandlung behĂ€lt sich die Kiddy Dome Swiss AG einen Verweis der Anlage vor.
  • 4.5 Der Kleinkindbereich ist fĂŒr Krabbel- und Kleinkinder bis 3 Jahre bestimmt. Störende Kinder ĂŒber 3 Jahre dĂŒrfen vom Betreiber, seinen Mitarbeitenden sowie von Kleinkindeltern aus dem Kleinkindbereich ggf. verwiesen werden.
  • 4.6 Die Benutzung der FluchttĂŒren ist außerhalb eines Notfalls verboten.
  • 4.7 Zur Sicherheit der eigenen und der anderen Kinder darf im gesamten Spielbereich kein eigenes Spielzeug benutzt werden. Es ist strengstens untersagt, harte, lose oder spitze GegenstĂ€nde mit in den Spielbereich zu nehmen (dies gilt z.B. auch fĂŒr neue Geburtstagsgeschenke).

5. Unfall- und Schadensmeldung
Alle Einrichtungen im Kiddy Dome werden sorgfĂ€ltig gepflegt, regelmĂ€ssig und vorschriftsmĂ€ssig gewartet, gereinigt und ĂŒberwacht.
Wichtig: Verletzungen, Personen- oder SachschĂ€den, egal welcher Art, mĂŒssen unverzĂŒglich nach deren Feststellung der Kiddy Dome Swiss AG noch vor Ort gemeldet werden. Jeder Schaden wird schriftlich erfasst und dokumentiert. Nach Verlassen des GebĂ€udes im Anschluss an den Besuch erlischt die Möglichkeit einer Anzeige, die Haftung verbleibt beim Besucher oder dessen Kinder.
Nach Verlassen des BetriebsgelÀndes können Details z.B. zu Themen wie Verursachung, direkte Personen- oder SachschÀden nicht mehr eindeutig geklÀrt oder zugewiesen werden.

6. Haftung

  • 6.1 Die Kiddy Dome Swiss AG haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen fĂŒr Vorsatz oder grobe FahrlĂ€ssigkeit.
    FĂŒr einfache FahrlĂ€ssigkeit haftet die Betreiber Gesellschaft bei der Verletzung einer Pflicht, deren ErfĂŒllung die ordnungsgemĂ€ĂŸe DurchfĂŒhrung des Vertrages ĂŒberhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmĂ€ĂŸig vertrauen darf (Kardinalpflicht).
  • 6.2 Vorstehende HaftungsausschlĂŒsse und BeschrĂ€nkungen gelten weder fĂŒr die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit noch fĂŒr SchĂ€den, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind.
  • 6.3 Vorstehende Ziffern 6.1 und 6.2 gelten auch fĂŒr alle gesetzlichen Vertreter/Rechtspartner er Kiddy Dome Swiss AG.

7. Bekleidung

  • 7.1 Der gesamte Spielbereich sowie die einzelnen SpielgerĂ€te dĂŒrfen aus hygienischen GrĂŒnden ausschließlich mit Socken, der Jumping Dome nur mit ordentlichen Sprungsocken betreten werden. Das Betreten des Jumping Dome mit Strassensocken ist laut Herstellervorgabe und aus SicherheitsgrĂŒnden nicht zulĂ€ssig. Auch ist der Zutritt zum Spiel- oder Kleinkindbereich Spielbereichs mit Schuhen oder barfuss nicht gestattet. Das Tragen bequemer Kleidung wird empfohlen.
  • 7.2 Aus SicherheitsgrĂŒnden nicht gestattet sind außenliegende ReißverschlĂŒsse oder Knöpfe sowie Kleidung mit BĂ€ndern und Kordeln. Schmuck ist aus SicherheitsgrĂŒnden und Verletzungsgefahr besonders im Bereich des Jumping Dome abzulegen.

8. Speisen und GetrĂ€nke – Rauchen – Alkohol

  • 8.1 Das Mitbringen von Speisen und GetrĂ€nken bei gebuchten Geburtstagspartys ist im Kiddy Dome leider nicht gestattet. Ausgenommen Babynahrung und ein Geburtstagskuchen. Eigenverzehr ist in der speziell dafĂŒr zur VerfĂŒgung gestellten „Picknick Area“ im zweiten Obergeschoss möglich. Essen und Trinken im direkten Spiel- und Trampolinbereich Jumping Dome ist nicht gestattet. Eine Mitnahme von Glas, Porzellan oder Besteck in den Spielbereich ist nicht gestattet.
  • 8.2 Im gesamten GebĂ€ude herrscht Rauchverbot. Der Kiddy Dome bietet im 01./02./03. Obergeschoss spezielle Raucherzonen an.
  • 8.3 Ebenfalls verboten ist offenes Feuer, durch Sicherheitsvorschriften auch Kerzen und Wunderkerzen. Zuwiderhandlungen können einen Alarm des Feuer- und Rauch-FrĂŒhwarnsystems auslösen. Die Kosten dafĂŒr trĂ€gt der Verursacher, es sei denn dieser kann nachweisen, dass die geltend gemachten Kosten gar nicht oder zumindest erheblich niedriger angefallen sind.

9. KapazitÀtsgrenze/Garderobe/Fundsachen

  • 9.1 Durch die Bezahlung des Eintritts, egal in welcher Form (auch online oder Jahresabos), besteht keine Einlassgarantie. Der Betreiber ist durch die GebĂ€udeform an eine MaximalkapazitĂ€t an Besuchern gebunden und verpflichtet, diese stets einzuhalten. Eine Überschreitung aus Sicherheits- und BrandschutzgrĂŒnden ist in keinem Masse zulĂ€ssig.
    Sollte die Maximal KapazitÀt durch ein enormes Besucheraufkommen an beliebten Daten erreicht sein, behÀlt sich der Betreiber vor, den Zutritt zu begrenzen.
  • 9.2 Die Mietdauer der Schliess- und WertsachenfĂ€cher endet spĂ€testens mit GeschĂ€ftsschluss. Die WertschließfĂ€cher dĂŒrfen ĂŒber Nacht nicht verschlossen bleiben. Der Inhalt der SchrĂ€nke wird ĂŒber Nacht entfernt. Fundsachen werden im Kiddy Dome aufbewahrt und bei Nichtabholung in regelmĂ€ssigen AbstĂ€nden zu einem regionalen FundbĂŒro gebracht.

10. Keinen Zutritt haben

  • 10.1 Personen mit Hallenverbot.
  • 10.2 Personen, deren Zutritt bedenklich erscheint (z.B. stark alkoholisiert).
  • 10.3 Personen ohne zulĂ€ssiges Einlassticket.
  • 10.4 Besucher mit ansteckenden Krankheiten oder offenen Wunden.

11. Parkplatz
Der Parkplatz der Kiddy Dome Swiss AG ist fĂŒr die Dauer des Aufenthalts an jedem Öffnungstag kostenfrei. Die Maximalnutzung des Parkplatzes der Kiddy Dome Swiss AG richtet sich nach der tĂ€glichen Öffnungszeit. Das Abstellen von Fahrzeugen (KFZ, Kraftrad, Reisemobile) ĂŒber Nacht ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung ist die Kiddy Dome Swiss AG berechtigt, unzulĂ€ssig abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig zu Lasten des Halters entfernen zu lassen.

12 Buchung

  • 12.1 Die Teilnahme an den angebotenen Geburtstagspaketen oder Eintrittstickets ist an eine Buchung ĂŒber das Buchungssystem gebunden. Eine Buchung erfolgt ĂŒber das Buchungsportal auf der Website www.kiddydome.ch oder direkt vor Ort bei der Kiddy Dome Swiss AG. Bei Online Buchung wird der Kauf via E-Mail bestĂ€tigt. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“, „Jetzt kaufen“ oder „Absenden“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Vertragsschluss ab. Vor Absenden der Buchung kann der Kunde seine Eingaben jederzeit einsehen und Ă€ndern. Die AGB kann der Kunde ĂŒber seinen Browser ausdrucken und speichern und vor dem Kauf nochmals einsehen. Die darin enthaltene Buchungsnummer fungiert als Ticket. Bei anfallenden Problemen meldet sich der Besucher eigenstĂ€ndig z.B. via Email an info@kiddydome.ch
  • 12.2 Zum Zeitpunkt der Buchung muss die Person mindestens 18 Jahre alt sein.
  • 12.3 Die BuchungsbestĂ€tigung berechtigt lediglich und ausschließlich zum Besuch der gebuchten Veranstaltung/Sprungzeit/Geburtstagsparty zum angegebenen Termin. Die Buchung eines Termins kann ferner mĂŒndlich, telefonisch, per SMS, WhatsApp, postalisch, per E-Mail oder dem Kontaktformular auf Internetseiten des Betreibers getĂ€tigt werden und ist mit der verbindlichen TerminbestĂ€tigung des Veranstalters per SMS, postalisch oder E-Mail fĂŒr den Kunden verbindlich.
  • 12.4 Die Kiddy Dome Swiss AG stellt sicher, dass Kundendaten bzw. der Teilnehmer ohne deren schriftliche Genehmigung nicht an Dritte weitergegeben werden, sofern dies nicht zur VeranstaltungsdurchfĂŒhrung und Buchungsabrechnung erforderlich ist.
  • 12.5 Die Kiddy Dome Swiss AG stellt sicher, dass Kundendaten gemĂ€ĂŸ den Datenschutzrichtlinien vertraulich behandelt werden.

13 Zahlung

  • 13.1 Eine Buchung verpflichtet zur Bezahlung der gebuchten Tickets/ Geburtstagsparty/Veranstaltung. Es gelten hierbei die auf der Webseite www.kiddydome.ch zum Zeitpunkt der Buchung genannten Preise. Alle Preise sind Endpreise und enthalten geltende Steuern.
  • 13.2 Der Kunde hat folgende Möglichkeiten zur Zahlung der Buchung: Zahlung z.B. ĂŒber den Zahlungsdienstleister PayPal, Kreditkarte, Barzahlung vor Ort, Twint, Postfinance, Amercian Express.
  • 13.3 Rabatte (Rabattcodes) und Freikarten sind nicht miteinander kombinierbar.

14 Stornierung & Umbuchung

  • 14.1 Die Kiddy Dome Swiss AG behĂ€lt sich das Recht vor, bereits bestĂ€tigte Veranstaltungstermine ohne Angabe von GrĂŒnden und ohne zeitliche EinschrĂ€nkungen stornieren bzw. umbuchen zu können. Ist in diesem Fall bereits eine Zahlung getĂ€tigt, kann der Termin zu einem spĂ€teren Zeitpunkt nachgeholt werden.
  • 14.2 Bei dem Verkauf von Eintrittskarten liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein RĂŒckgaberecht gegenĂŒber der Kiddy Dome Swiss AG zustehen. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Eintrittskarten. Dies gilt ebenso bei der Barzahlung vor Ort.
  • 14.3 Sie haben die Möglichkeit, gebuchte Termine oder Veranstaltungen bis 24 Stunden vor Beginn kostenfrei umzubuchen. Dazu reicht eine einfache Mail an info@kiddydome.ch, diese muss vom Betreiber rĂŒckbestĂ€tigt werden. Eine Erstattung auf das ursprĂŒngliche Zahlungsmittel ist ausgeschlossen. Eine Erstattung erfolgt in Form eines Gutscheins.
  • 14.4 Erfolgt eine Stornierung bzw. Umbuchung am Tag der Feier oder Veranstaltung, behĂ€lt sich die Kiddy Dome Swiss AG das Recht vor, mindestens 50% der Gesamtkosten in Rechnung zu stellen.
  • 14.5 Bei nicht Erscheinen bei einem gebuchten Arrangement behĂ€lt sich die Kiddy Dome Swiss AG das Recht vor, mindestens 50% der vereinbarten Gesamtsumme in Rechnung zu stellen.
  • 14.6 Rabatte/Gutschein- oder Ticketcodes sind, wenn nicht anders ausgewiesen, auch bei Veranstaltungen nicht miteinander kombinierbar.

15 Gutscheine, Tickets und Rabatte

  • 15.1 Jeder Gutschein kann nur einmal verwendet werden.
  • 15.2 Pro Kunde kann nur ein Rabattcode pro Tagesbesuch und wenn nicht anders ausgewiesen nur fĂŒr die Person selbst eingelöst werden (z.B. Mc Donalds)
  • 15.3 Eine Kombination mit anderen Gutscheinen, eine Kombination von Rabatten ist nicht möglich.
  • 15.4 Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.
  • 15.5 Gutscheine sind nur fĂŒr eine begrenzte Zeit einlösbar und verlieren ihre GĂŒltigkeit zu dem auf dem Gutschein genannten Datum.
  • 15.6 Gutscheine sind gĂŒltig fĂŒr einen Zeitraum von 36 Monaten ab Tagesende des Kaufdatums.
  • 15.7 Erworbene Gutscheine, in denen ein Gegenwert in Form einer Leistung klar bestimmt ist, gelten ausschliesslich fĂŒr diese bestimmte Leistung und können nicht fĂŒr andere Waren oder Leistungen genutzt werden.
  • 15.8 Gutscheine können online oder direkt vor Ort erworben werden, ein Postversand ist bei Übernahme des Portos ebenfalls möglich.
  • 15.9 Der Gutscheinwert gilt jeweils inklusive der aktuell geltenden Steuern.

16 Werbung und Anbieten von Waren oder Leistungen

  • 16.1 Werbung auf dem gesamten BetriebsgelĂ€nde sowie auf dem gesamten Parkplatzbereich und NebenflĂ€chen der Kiddy Dome Swiss AG ist nur mit schriftlicher Genehmigung der GeschĂ€ftsleitung gestattet. Dies gilt auch fĂŒr die DurchfĂŒhrung von Verteilaktionen egal welcher Art.
  • 16.2 Werbungen fĂŒr Organisationen, VerbĂ€nde, Interessengemeinschaften oder Eigenideen mit Mitteln aller Art sind auf dem gesamten Betriebs- und ParkplatzgelĂ€nde sowie NebenflĂ€chen nicht gestattet. Bei Zuwiederhandlung werden diese werden in jedem Einzelfall mit Hausverbot auf unbestimmte Zeit sowie strafrechtlicher Anzeige wegen Hausfriedensbruch geahndet.

17 VideoĂŒberwachung, Film- und Fotoaufnahmen

  • 17.1 Der Kiddy Dome und der gesamte Parkplatzbereich und NebenflĂ€chen sind VideoĂŒberwacht. Die Überwachung dient der Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter sowie dem Schutz aller Anlagen und Einrichtungen. Die Bereiche sind soweit möglich gekennzeichnet.
  • 17.2 Eigene Foto- und Filmaufnahmen fĂŒr private Zwecke sind erlaubt, sofern andere GĂ€ste hierbei nicht beeintrĂ€chtigt oder gestört werden. Professionelle Foto- und Filmaufnahmen mit kommerzieller Nutzungsabsicht sind hingegen nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die Kiddy Dome Swiss AG gestattet.

18 Jugendschutz
Der Verkauf von Alkohol an unter 16-JĂ€hrige ist verboten. Nach der teilrevidierten Lebensmittelverordnung (LMV) dĂŒrfen alkoholische GetrĂ€nke nicht an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren abgegeben werden. FĂŒr Produkte, die unter die Alkoholgesetzgebung fallen, gilt indessen weiterhin das Abgabealter von 18 Jahren. Das Info des Jugendschutzgesetzes ist in relevanten Bereichen des Kiddy Dome (Verkaufsbereiche der Gastronomie und im Erwachsenenbereich „Daddys Fun Area“) ausgehĂ€ngt und jederzeit einsehbar.

19 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Gerichtsstand fĂŒr alle Rechtstreitigkeiten im VerhĂ€ltnis zwischen der Kiddy Dome Swiss AG und Kunden ist der Sitz der Kiddy Dome Swiss AG (Hauptstrasse 52, 4938 Rohrbach). Es gilt aussschliesslich Schweizer Recht.